Artikel


03.04.2016

Mit dem Belmer Bürgermeister Viktor Hermeler (5.v.l.) bekräftigten wir auf dem Parkplatz gegenüber der Ickeraner Kirche unseren Widerstand gegen eine Autobahn Belm-Wallenhorst.

A33-Gegner:

Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bundesverkehrswegeplan nutzen

Icker- „Alle Gegner eines Autobahnbaus zwischen Belm und Wallenhorst sollten die Öffentlichkeitsbeteiligung zum zukünftigen Bundesverkehrswegeplan für die Einreichung unserer guten Argumente nutzen.“ Das betonte Bürgermeister Viktor Hermeler anlässlich eines Aktionsstandes auf dem Parkplatz gegenüber der Kirche in Icker, zu dem die Grünen eingeladen hatten.

Aufgestellt an verschiedenen Stellen in Icker wurden mehrere Anti-A33-Kreuze, die den Widerstand gegen die Autobahnplanung verdeutlichen sollen. „Wir wollen die Mitbürger ermutigen, ihre Rechte wahrzunehmen und gegenüber dem Verkehrsministerium den Verzicht auf diesen Eingriff in unsere schöne Landschaft zu begründen“, so Landwirt Leo Niederrielage. Auch am Schützenhaus soll ein Widerstandskreuz aufgestellt werden, kündigte der Vereinsvorsitzende Uwe Kriegisch an.

Bis zum 2. Mai seien alle aufgefordert, ihre Kritik an den A33-Planungen gegenüber dem Bundesverkehrsministerium deutlich zu machen, waren sich die Beteiligten einig. „Dabei biete die neue Untersuchung von Prof. Deiters wichtige Argumente“, betonte Hermeler. Der Vorrang des Erhalts der vorhandenen Infrastruktur, der A-30-Ausbau als heraufgestufte Alternative und die Aufwertung der Bahn für Güter- und Personenverkehr seien gute Gründe, ergänzte der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Wallenhorster Gemeinderat, Dr. Arnulf Nüßlein.

Die Stellungnahmen können per Internet über das eingerichtete Kontaktformular der Seite des Verkehrsministeriums (bmvi.de, dort unter „Verkehr und Mobilität“, „Verkehrspolitik“ und „Verkehrsinfrastruktur“) oder per Post (Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur, Referat G12,  Invalidenstraße 44, 10115 Berlin; Stichwort "BVWP 2030") verschickt werden. Nach Prüfung der Stellungnahmen will das Bundeskabinett im Sommer entscheiden.



zurück

Keine Kommentare

Kommentar schreiben






CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.




* Pflichtfelder